• Customer stories

Wärtsilä: mit Wedge schnelle Lösungen für mehr Leistung

Wärtsilä bringt Wedge vom Land auf die hohe See.

Die Digitalisierung bietet eine neue Perspektive für die Instandhaltung von Schiffen, Fähren und Kraftwerken bei Wärtsilä. Wärtsilä, ein führender Anbieter von Lifecycle-Lösungen für diesen Markt, vertraut auf Trimbles Prozess Daten Analyse Plattform Wedge, das den Betrieb weiterentwickelt und auf die nächste Stufe bringt.

WÄRTSILÄ BIETET SERVICE FÜR KRAFTWERKE UND SCHIFFE AN.

Kunden mit einem Wartungsvertrag von Wärtsilä können über eine Remote-Verbindung personalisierten Service zu einem von sieben Servicezentren auf der ganzen Welt und rund um die Uhr in Anspruch nehmen. Spezialisten im Servicezentrum können von Handelsschiffen inmitten eines Ozeans oder von einem Kraftwerk weit im Lang gelegen aus kontaktiert werden. Eine Remote-Verbindung zu Schiffen und Kraftwerken von Wärtsilä ist „fast“ immer möglich.

“Normalerweise benötigen Schiffe Unterstützung bei Problemen im Zusammenhang mit dem Motor oder seiner Verwendung. Der Chefingenieur ist sich möglicherweise nicht sicher, wie er die Lösung eines  anstehenden Problems angehen soll. Das Servicezentrum kann dabei kompetente Hilfe leisten“, sagt Erik Ristiluoma, General Manager für Operations & Maintenance Management bei Wärtsilä.

Wärtsilä hat mehr als 700 langfristige Wartungsverträge, davon 230 mit Kraftwerken. Von diesen übernimmt Wärtsilä selbst den Betrieb von etwa hundert Kraftwerken. Im Bereich der Schifffahrt und des Offshore-Sektors, umfasst der Kundenstamm des Unternehmens 470 Schiffe, von denen die meisten Handelsschiffe oder Kreuzfahrtschiffe sind. Die Wärtsilä-Produkte an Bord werden alle von Servicezentren  betreut, die sich auf die Optimierung von Betrieb und Wartung konzentrieren.

OPTIMIERUNGSKOMFORT MIT WEDGE

Dringende Probleme erfordern schnelle Lösungen. Wenn Zeit bleibt, die Situation genauer zu untersuchen und die Funktion der Anlage zu optimieren, ist Wedge das Werkzeug erster Wahl.

Die Wartungsverträge von Wärtsilä beinhalten keine Brennstoffbeschaffung; dies liegt in der Verantwortung des Kunden. Wärtsilä will sich vom Wettbewerb abheben, indem es die Optimierung des Kraftstoffverbrauchs in die angebotenen Dienstleistungen integriert, da Kraftstoff in der Regel die größte Kostenposition für den Kunden ist.

“Die Optimierung der Anlagen in Kraftwerken und an Bord von Schiffen gehört zu den Aufgaben, die unsere Kunden immer häufiger verlangen. Geräte, die während ihrer gesamten Lebensdauer energieeffizient arbeiten, bieten eine Lösung, die wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiger ist. Dabei setzen wir die Analyse- und Reporting-Funktionen von Wedge ein“, sagt Ristiluoma.

Maßgeschneiderte Schulung

Die Pilotphase zur Implementierung von Wedge begann im Herbst 2016. Alle Servicezentren von Wärtsilä schickten ausgewählte Mitarbeiter zur Schulung. Insgesamt gab es fünf Ausbildungsphasen: drei in Finnland und zwei in Dubai. Die erste Schulung umfasste die grundlegenden Funktionen von Wedge, und die weiteren konzentrierten sich auf die verschiedenen Funktionen. Zwischen den Trainingseinheiten wurden die Teilnehmer in der täglichen Arbeit mit der Anwendung vertraut gemacht. Experten von Trimble standen während der gesamten Trainingsphase für Fragen zur Verfügung.

“Während des Pilotprojekts stellten wir fest, dass Wedge für uns als Werkzeug zur Anlagenoptimierung hervorragend geeignet ist. Gleichzeitig haben wir einige Verbesserungsvorschläge gemacht, und einige davon wurden bereits umgesetzt. Unser Ziel ist es, diese Plattform für alle Servicezentren einzusetzen“, ergänzt Ristiluoma.

DATEN ZUR ANALYSE

Wärtsilä setzt Wedge in seinen Servicezentren ein, nicht aber auf Schiffen oder in Kraftwerken. Für die Zukunft ist geplant, die Menge der gesammelten Daten zu erhöhen und die Datenanalyse zur Optimierung der Funktionsfähigkeit des Equipments zu nutzen.

“Die Servicezentren werden die gesammelten Daten aus kurzen und längeren Zeiträumen analysieren. Mit dieser Entwicklung wollen wir die Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz des Equipments unserer Kunden optimieren“, erklärt Ristiluoma.

Testversion anfordern

Möchten Sie Wedge in Ihrer eigenen Umgebung mit Ihren eigenen Daten ausprobieren? Fordern Sie eine Testversion an.

Trimble verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wenn Sie das Kontrollkästchen anklicken, erklären Sie sich damit einverstanden, gelegentlich relevante E-Mails von Trimble zu erhalten. Sie können dies über den Abmelden-Link in allen Trimble-E-Mails jederzeit widerrufen. Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Trimble die obigen Informationen speichert und verarbeitet, um Ihnen den angeforderten Inhalt bereitzustellen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte Trimbles Privacy Policy.
Top Kontakt